Herren 40 ─ Saisonauftakt nach Maß


Allgemein / 06. Nov 2022
zur Galerie mit 5 Bildern ↓


In ihrem ersten Hallenpunktspiel in der Klasse 2 (Verbandsliga) konnten unsere Herren 40 am Samstag (05.11.2022) überzeugen und einen glatten Auswärtssieg beim Pinneberger TC einfahren.

In dem Wissen, dass die Pinneberger Meldeliste gespickt ist mit sehr spielstarken Herren-50-Regionalligaspielern, reisten wir an. In der Vergangenheit haben die Pinneberger Herren-50iger das eine oder andere Mal die Herren-40-Punktspiele genutzt, um sich mit auf ihre eigene Saison vorzubereiten. „Dann könnte es eng werden“, wusste Michael. Doch es kam anders. Unsere Pinneberger Gegner waren ohne die Verstärkung und ersatzgeschwächt angetreten. Gespielt wurde auf Hartplatz.

Das erste Punktspiel einer Saison ist immer besonders, man weiß nicht genau, wo man spielerisch steht und muss mit allem rechnen, gerade auf einem ungewohnten Hallenbelag.

Die Geschichte ist ansonsten schnell erzählt: In den 4 Einzeln gaben wir durch gute, konzentrierte Leistungen insgesamt nur 8 Spiele ab. Wir konnten unsere Gegner von Anfang an dominieren und souverän gewinnen. Damit war das Punktspiel bereits nach den Einzelrunden zu unseren Gunsten entschieden.

Für das 2. Doppel verstärkten sich die Pinneberger noch mit einem soliden Doppelspieler. Olaf und Gernot hatten im ersten Satz ein paar Probleme, gut ins Spiel zu finden. Nach einem deutlich gewonnenen Tiebreak im ersten Satz ging der 2. Satz dann mit 6:1 deutlich an uns. Michael und Schletti siegten ebenfalls glatt in 2 Sätzen.

Am Ende war ein verdienter 6:0-Sieg für Wahlstedt zu verbuchen.

Bei schmackhafter Pizza (satt 😊) in der Clubgastro und einigen leckeren Kaltgetränken ging damit für uns ein erfolgreicher Tag mit sehr netten Gastgebern zu Ende. „So kann man in die Saison starten und mit Selbstvertrauen die nächsten Aufgaben angehen“, war unser einhelliges Fazit.

Am 19.11.2022 findet ab 14 Uhr das zweite Staffelspiel statt, diesmal zu Hause gegen den TSV Husby.

Pinneberger TC – TC RW Wahlstedt 0:6

 Einzel: Olaf Drinkuth – Michael Seemann 1:6, 2:6; Peter Ahlers – Olaf Seemann 2:6, 3:6; Björn Ahrenstedt – Thorsten Schlettwein 0:6, 0:6; Toni Meinhardt – Gernot Schramm 0:6, 0:6; Doppel: Drinkuth/Ahrenstedt – Seemann, M./Schlettwein 2:6, 1:6; Ahlers/Balz, St. – Seemann, O./Schramm 6:7 1:6.

Gernot Schramm, Mannschaftsführer Herren 40


Weitere Bilder