Unentschieden in Garstedt


Allgemein / 21. Jun 2022  


Der Wetterbericht drohte dem 2. Punktspiel der Herren 50 vormittags mit Regen. Daher verabredete Mannschaftskapitän Peter Albrecht den zeitgleichen Beginn aller 4 Einzel pünktlich um 9 Uhr auf der Anlage in Garstedt.

Die Begegnung gegen den TC Garstedt war auch das Debüt für Karsten Krohne bei den Herren 50, der bislang für das Team der Wahlstedter 40er aufgeschlagen hatte.

Leider spielt unser stärkster Spieler regelbedingt nur an Position 3 statt ganz vorn.

Während sich alle anderen zum Wachwerden bis zum ersten Aufschlag noch etwas länger einspielten, hatte Frank an 1 zu diesem Zeitpunkt schon drei Spiele verloren. Mit jedem weiteren verlorenen Spiel wuchsen die Überlegungen, doch lieber zu einer anderen Sportart wechseln zu wollen. Das 0:12 wurde ihm von Bernd Müller verpasst, der jahrelang in der 2. Bundesliga für Waldau Stuttgart neben Charly Steeb aufgeschlagen hatte und nun nur noch gemeinsam mit seiner Truppe die Wettspiele bestreiten möchte.

Dafür gab es klare Ergebnisse in je zwei Sätzen für uns in den anderen drei Einzeln. Peter besiegte neben seinem Gegner auch seine Adduktoren und das 3:1 nach den Einzeln war perfekt. Pünktlich zum Beginn der Doppel erschien Rodrigo auf der Anlage, um unseren Kapitän und seine Adduktoren zu entlasten.

Es galt nun, durch eine clevere Doppelaufstellung eine der beiden Paarungen zu gewinnen, um den Gesamtsieg mit nach Wahlstedt zu nehmen.

Die Doppel wurden nach intensiver Beratung richtig aufgestellt und insbesondere Rodrigo zeigte an der Seite von Utz virtuosen Spin in alle Richtungen.

Leider ließ auch in dieser Begegnung die Müller´ sche Spielstärke keinen Raum für eine Hoffnung auf den Sieg.

Aber es sollte ja auch das erste Doppel mit Karsten und Frank den Sieg gegen das vermeintlich schwächer aufgestellte Team der Garstedter einfahren.

Der Beginn auf dem Centercourt war souverän, aber nach dem ersten gewonnenen ersten Satz gab es einen Hänger zum 0:3. Der wurde zum 3:3 ausgeglichen und alles schien wieder richtig zu laufen. Dennoch ging der Satz verloren und zum Matchtiebreak verdichteten sich Zuschauermassen und Regenwolken gleichermaßen.

Ein finales 6:10 dokumentiert ein mutiges und konzentrierteres Spiel der beiden Garstedter und damit ein Unentschieden in der Gesamtbilanz an diesem Sonntag.

Bei Roastbeef und Bratkartoffeln wurde der ein oder andere Spielzug noch einmal analysiert und versöhnt mit dem Ergebnis und der Feststellung, bislang ungeschlagen zu sein, freuen wir uns auf die Begegnung am kommenden Sonntag in Wahlstedt gegen das Team des TSC Glashütte.

 

TC Garstedt IV – TC RW Wahlstedt 3:3

Bernd Müller – Frank Intert 6:0, 6:0; Frank Jona – Ulrich Appelius 0:6, 1:6; Jörg Ehlers – Karsten Krohne 1:6, 3:6; Jörn Lüdemann – Peter Albrecht 1:6, 4:6; Jona/ Schulz – Intert/ Krohne 2:6, 6:3, 10:6; Müller/ Ehlers – Appelius/ Munoz-Hencke 6:0, 6:1

 

Bericht: Frank Intert

Foto: Jörn Boller